ZEvA Logo

Inhalt

Die Bildungsprämie

Berufliche Weiterbildung mit der Bildungsprämie heißt bezahlbare Weiterbildung!

Mit dem Ende 2008 aufgelegten bundesweiten Programm Bildungsprämie werden individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen gefördert. Ziel ist es, insbesondere das Bewusstsein und die Eigeninitiative für Weiterbildung im eigenen beruflichen Lebenslauf zu stärken. Weiterbildungsinteressierte, die die Fördervoraussetzungen erfüllen, können einen 50%igen Zuschuss zu den Kursgebühren erhalten – maximal jedoch 500 €. Das Programm wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds kofinanziert. Den Prämiengutschein können Sie kostenlos bei einer der bundesweit über 500 Beratungsstellen bekommen.

Wer ist förderberechtigt?

Einen Prämiengutschein in Höhe von max. 500 Euro erhalten Erwerbstätige, die durchschnittlich mindestens 15 Wochenstunden erwerbstätig sind und deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 Euro (bzw. 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt, zur Co-Finanzierung von individueller beruflicher Weiterbildung, wenn mindestens die gleiche Summe als Eigenanteil geleistet wird.

In den Ländern Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein können Prämiengutscheine nur für Weiterbildungen genutzt werden, wenn die Gebühren 1000 € nicht überschreiten. In den anderen Bundesländern dürfen die Kursgebühren auch über 1000 € liegen. Der Förderzuschuss beträgt davon unabhängig 50 % und maximal 500 €. Auch Prüfungen können gefördert werden.


Wie erfolgt die Berechnung?

50 % der Fortbildungskosten, max. 500 Euro

Beispiel bei Einmalzahlung

Lehrgangsgebühr:

 

14.950,00 Euro

Der Prämiengutschein kann im Rahmen des ersten Semesters abgerechnet werden.

1. Semester z.B. von April 2021 bis August 2021 am Standort Ihrer Wahl oder online

Gesamtgebühr für das erste Semester:

abzgl. Prämiengutschein:

Ihr Eigenanteil:

 2.136,00 Euro

  - 500,00 Euro

1.636,00 Euro


Beispiel bei Ratenzahlung

Lehrgangsgebühr:

 

15.960,00 Euro

Der Prämiengutschein kann im Rahmen des ersten Semesters abgerechnet werden.

1. Semester z.B. von April 2021 bis August 2021 am Standort Ihrer Wahl oder online

Gesamtgebühr für das erste Semester:

abzgl. Prämiengutschein:

Ihr Eigenanteil:

 2.280,00 Euro

  - 500,00 Euro

1.780,00 Euro

Bei Ratenzahlung ist der Eigenanteil der Lehrgangsgebühr in 5 gleichen monatlichen Raten in Höhe von 356 € zu zahlen.

Wo und wie erhalte ich einen Prämiengutschein?

Sie suchen eine Beratungsstelle auf, die Gutscheine ausstellen kann. Eine Liste finden Sie unter: www.bildungspraemie.info oder unter der kostenfreien Hotline: 0800 / 262 30 00. Im Rahmen einer Prämienberatung werden die persönlichen Voraussetzungen, das Weiterbildungsziel und die Anforderungen an die Weiterbildung geklärt.

Idealerweise bringen Sie unsere TaxMaster-Broschüre mit zu Ihrem Beratungstermin. Das erleichtert Ihnen die Beschreibung der Weiterbildungsmaßnahme.

Die Beratungsstelle trägt auf dem Prämiengutschein das Weiterbildungsziel und geeignete Weiterbildungsanbieter ein (u.a. die TaxMaster GmbH). Zusätzlich erklärt sie die Finanzierungsmöglichkeiten.

Den vollständig ausgefüllten Prämiengutschein schicken Sie dann an die TaxMaster GmbH. Die weitere Abwicklung erledigen wir dann für Sie.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen rufen Sie uns einfach unverbindlich an und lassen Sie sich auf dem Hintergrund Ihrer persönlichen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen individuell beraten.

Telefon: 0800 / 775 775 00

Zusätzlich finden Sie auf den folgenden Internetseiten wichtige Infos und Tipps rund um den Prämiengutschein: www.bildungspraemie.info oder unter der kostenfreien Hotline: 0800 / 262 30 00.

E-Mail an Hanna Hensle

0800 / 775 775 013

E-Mail an Gerhard Brück

0800 / 775 775 018