ZEvA Logo

Teil 3: Meister aller (Steuer-)Klassen - Maximilians Weg zum TaxMaster

Veröffentlicht am

Im dritten Teil seines Blogs schreibt Max über diese außergewöhnliche Zeit, über den bevorstehenden Steuerberater-Lehrgang und die letzte "Test-Veranstalung" via Zoom mit knapp 400 Personen (!).

Hallo ihr Lieben,

was sind das momentan nur für außergewöhnliche Zeiten? Die Covid-19 Pandemie ist in aller Munde. Kaum ein Tag vergeht ohne dieses Thema. Jeder hat durch die Beeinträchtigungen der Corona-Krise sein „Päckchen“ zu tragen.

Insbesondere die Phase vor dem Steuerberaterexamen ist aus meiner Sicht eine Zeit, die absolute Planungssicherheit voraussetzt. Während die Bearbeitung meiner Masterthese zwar zeitlich relativ gut gelegen ist, wurde diese dennoch durch die geschlossenen Bibliotheken erschwert. Erfreulicherweise blieben die Recherchen natürlich nicht aus. Durch den VPN-Zugang der Hochschule Aalen habe ich Zugriff auf alle gängigen Plattformen und aktuellsten Geschehnissen in der Steuerwelt. Ob Fachzeitschrift, Kommentar oder sonstige Literatur, hier sind keine Grenzen gesetzt. Nach den ersten Recherchen konnte ich mein Thema für die Masterthese so schon fokussieren und bearbeite derzeit das Expose.

Wenn man überlegt, dass im Juni bereits der Samstagslehrgang als Vorbereitung für das Steuerberaterexamen in Köln startet, ist eine tatsächliche Durchführung vielleicht heute noch unvorstellbar unter der aktuellen Einschränkung. Ganz nach dem Prinzip „wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine neue Tür“, hat Endriss aber hier schon eine ausgezeichnete Lösung integriert. Neben den Samstagslehrgängen an den Endriss-Standorten wird es auch einen Samstagslehrgang über Zoom geben. Klar ich muss zugeben, dass ich zunächst den persönlichen Kontakt der Veranstaltungen befürwortet hätte. Nachdem Endriss jedoch vor einigen Tagen eine „Test-Veranstaltung“ über Zoom durchgeführt hat, hat sich meine Meinung eindeutig verändert.

An der „Test-Veranstaltung“ haben nahezu 400 Teilnehmer mitgehört. Beeindruckend war die einwandfreie Ton- und Bildqualität und insbesondere das kommunikative miteinander. Der Dozent war durchgängig per Webcam zu sehen, sodass auch Mimik und Gestik nicht verloren gingen. Durch die eingesetzten Medien hat das Skript bzw. die Folien den gewohnten Leitfaden einer Veranstaltung dargestellt. Bei so einer Online-Veranstaltung ist es aber nicht nur von der klassischen Veranstaltung inkl. Foliensatz mit Dozent auszugehen. Durch den unterschiedlichen Medieneinsatz, den die Zoom-Oberfläche bietet, konnten auch gemeinsame Aufgaben über OneNote handschriftlich gelöst werden. Für mein Empfinden war es als würde der Dozent an einem Whiteboard in einer Vorlesung schreiben – nur besser – denn nun hatte ich die gestochen scharfe Schrift des Dozenten direkt auf meinem Bildschirm. Selbst der Gesetzestext konnte einfach und unkompliziert visuell dargestellt werden, sodass man das Verständnis direkt auch anhand des Gesetzestextes durch den Dozenten vermittelt bekommen hat. Ich schätze, dass sich auch zukünftig das Markieren der Gesetzestextes erleichtern wird. Natürlich sind insbesondere bei der Lösung von Aufgaben oder Beispielen eines steuerlichen Sachverhalts grundsätzlich aufzeigende Hände mit verbundenen Fragen in jeder Veranstaltung zu erwarten. Ebenfalls in diesem Aspekt hat Zoom eine hervorragende Lösung entwickelt. Es gibt die Funktion „Aufzeigen“ aber auch die „Chatbox“, sodass man die Fragen direkt schriftlich oder mündlich platzieren kann. Selbst wenn man, wie in manch einer Vorlesung so üblich, sich doch nochmal kurz beim Sitznachbarn zum Verständnis rückversichern möchte, hat Zoom hierfür eine passende Funktion, denn die Chatbox funktioniert auch auf privater Ebene.

Offen gestanden war ich von der Anwendung der Online-Testveranstaltung begeistert. Endriss wird grundsätzlich neben den regulären Vor-Ort-Veranstaltung, sofern diese erlaubt sind, eine Online Version des Samstaglehrgangs durchführen. Außerdem ist gewährleistet, dass auch ein Wechsel zwischen den unterschiedlichen Veranstaltungsorten/arten möglich ist.

Für mich persönlich bringt diese Möglichkeit eine unvorstellbar gute Flexibilität mit sich. Dem Samstagslehrgang steht aus meiner Sicht nichts mehr im Wege.

Liebe Grüße & bleibt alle gesund!
Max

Zurück

ARCHIVE